Content Banner

Fakten

Anzeige endet

03.09.2019

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

per Email

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbung

Kontakt

Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau e.V.
Theodor-Echtermeyer-Weg 1
14979 Großbeeren

Einsatzort:

Großbeeren

Bei Rückfragen

Monika Schreiner
03370178131

Link zur Homepage


Visits

47
Im Institut ist ab dem 01.09.2019, befristet für drei Jahre, im PG Pflanzenqualität und Ernährungssicherheit im Rahmen des Verbundprojektes Food4Future des BMBF-Programms Agrarsysteme der Zukunft, die Stelle Wiss. Mitarbeiterin zu besetzen.

Wissenschaftlicher Mitarbeiterin (w,m,div.) Makroalgen

03.08.2019
Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau - Großbeeren
Biologie, Biochemie, Ernährungswissenschaft

Aufgaben

Im Verbundprojekt Food4Future werden Voraussetzungen für Ernährung in einer allumfassend resilienten Gesellschaft entwickelt. Dabei soll durch innovative Lösungsansätze im Food-&Agrobereich eine nachhaltige Sicherung ausreichender&gesunder Ernährung unter Berücksichtigung möglicher Zukunftsszenarien gewährleistet werden. Der Schwerpunkt in diesem Projekt liegt auf der Kultivierung&der gezielten abiotischen Beeinflussung des Metabolitprofils von Makroalgen.
Die Aufgaben umfassen
• Konzeption&Durchführung experimenteller Arbeiten zu Makroalgen
• Koordination der experimentellen Arbeiten im Verbundprojekt
• Analysen von ausgewählten Inhaltsstoffen insbes. Metabolite des Sekundärstoffwechsels

Qualifikation

• einen hochmotivierten Mitarbeiterin mit abgeschlossenen Studium im Bereich der Biologie, Lebensmittelchemie, Ernährungswissenschaften, Biochemie oder verwandter Fächern mit hoher Motivation zu selbstständiger Forschungsarbeit
• erfolgreiche Promotion in einem der genannten Fächer
• ökophysiologische Erfahrungen und Kenntnisse bei der Kultivierung von Makroalgen insbesondere zum Einfluss von UV-Strahlung
• Kenntnisse zur metabolischen Biodiversität und Morphologie bei Makroalgen
• nachweisbare Kenntnisse in modernen analytischen Methoden wie HPLC/MS und GC/MS
• grundlegende Kenntnisse in Methoden der Molekularbiologie sind wünschenswert
• Teamfähigkeit
• sehr gute Englischkenntnisse

Benefits

Sie haben Lust auf ein anspruchsvolles und anregendes Umfeld, auf abwechslungsreiche Arbeit in einem kleinen, engagierten Team und sind zudem ideenreich und belastbar? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Englisch
Beginn: 01.10.2019
Dauer: 3 Jahre
Vergütung: bis zur EG 13 TV-L Tarifgebiet Ost
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) strebt Exzellenz in der Gartenbauforschung und in verwandten Bereichen der Pflanzen- und Umweltwissenschaften an. Das IGZ ist ein Institut der Leibniz Gemeinschaft (WGL) in Großbeeren (bei Berlin). Das IGZ betreibt strategische Forschung für eine nachhaltige Produktion von Gemüse und Zierpflanzen und trägt damit zur Schonung der natürlichen Ressourcen, zur Verbesserung der Pflanzenqualität und zur Ernährungssicherung bei. Unsere Arbeit ist interdisziplinär und international.

Unternehmensgröße
101-250 Mitarbeiter

Branchen
Forschung und Entwicklung im Bereich Ingenieurwissenschaften

Logo von Berufsstart